Datenschutz-Hinweis

Auf dieser WebSite werden keine cookies verwendet. Ich verlinke aber zu WebSites wie zum Beispiel google Maps, die cookies verwenden. Sobald Sie eine dieser Seiten anklicken, erklären Sie sich mit deren Verwendung von cookies einverstanden.

Weitere Details zum Datenschutz finden Sie im Impressum


GedankenSchübe:


Sie sind Gott. Oder?
Denken Sie mal nicht ...
Was wir so alles mit-essen
Innere Sicherheit
Positiv denken - aber ehrlich
Wollen allein genügt nicht
Die Energie der Lücke
Auf Du und Du mit Ihrem Körper
Energie will immer nur das eine
Von wegen Schweinehund
Spiritualität will wissen
Glauben ist eine Aufforderung
Die Sache mit der Warnleuchte
Patent-Rezept für inneren Frieden
Verstehen statt Bewerten
Religion zum Weglaufen
Die Attraktion der heißen Herdplatte
Heilen Sie mich, aber zack zack
Ich denke, also ...

GedankenSchub

Der EnergieSchub fürs Denken

Foto von Wiebke NimmerUnsere Welt ist so, wie wir denken, dass sie ist. Also müssen wir zuallererst unser Denken ändern, wenn wir wollen, dass sich unsere Welt ändert. Und um gewohnte Denkmuster aufbrechen zu können, müssen wir sie zuerst als solche erkennen und schauen, was sie ausmacht, was sie bewirken.

Was empfinden wir als gut, was als hinderlich und was hat es eigentlich zu bedeuten, dass wir auf unserer Erde in einer dualistischen Welt leben? Macht es überhaupt Sinn, unsere Welt in "gut" und "böse" einzuteilen, oder ergeben sich jenseits dieser Polarisierung ganz andere Lebens-Horizonte?

DARUM

Mit meinem GedankenSchub will ich kein DARUM geben als Antwort auf die vielen Wie-Wo-Was-Warums in unserem Leben. Mit meinen kurzen Essays möchte ich Sie anregen, gewohnte Denkmuster aus ungewohnter Perspektive zu betrachten und sich Ihre ganz eigenen Gedanken dazu zu machen, frei von Wertungen, Vorgaben, Zielsetzungen.

Wenn sich auf diese Weise unsere Gedanken-Welt verändert, können wir gespannt sein, in welcher Weise sich erst unser eigenes Leben verändert, welchen Einfluss das früher oder später auf unser Umfeld hat. Und ganz sicher steigert sich unsere persönliche Zufriedenheit, wenn es durch die Veränderung unserer Denkmuster zu einer essentiellen Annäherung kommt: der Annäherung von Anspruch und Wirklichkeit.

Der EnergieSchub für individuelle Veränderungen

Darum schreibe ich diese Essays, die schnell gelesen sind und die vielleicht den einen oder anderen Nachhall erzeugen. Um den einen oder anderen gedanklichen EnergieSchub zu geben für die eine oder andere ganz individuelle, kleine, nachhaltige Veränderung unserer Welt, die so ist, wie wir sie uns erdenken.

Viel Spaß beim Lesen, Nach- und Umdenken wünscht Ihnen
Wiebke Nimmer