Dem Zauber öffnen

Ein Lichtschimmer in einer Seifenblase auf einem zarten BlattJedem Anfang wohnt nicht nur der viel zitierte Zauber inne, dessen Wesen immer ganz ungewiss ist. Doch auch diesem ungewissen Zauber wohnt eine Gewissheit inne, die allem innewohnt, was einen Anfang hat: es ist die Gewissheit, dass alles, was einen Anfang hat, ganz gewiss auch ein Ende hat. Und nur wenn etwas zu Ende ist, kann es einen neuen Anfang geben. Es ist eine der ehernen Regeln des Universums, nach der sich das Leben selbst am Leben hält.

Diese altbekannte Wahrheit zu akzeptieren ist leicht, wenn wir zum Beispiel an das gerade vergangene Corona-Jahr denken. Wir sind wohl alle froh, dass es zu Ende ist, so dass nun ein neues Jahr seinen Anfang nehmen konnte. Genauso leicht ist es zu akzeptieren, wenn eine Blume verblüht, die ihren Samen produziert hat und auf diese Weise das Leben weiterträgt.

Die einzige Gewissheit im Leben

Viel schwieriger ist es, wenn wir einen geliebten Menschen verlieren, wenn wir an die eigene Sterblichkeit erinnert werden. Einige von uns haben im vergangenen Jahr Menschen verloren, die an Corona oder an etwas Anderem gestorben sind. Es ist nie leicht, mit dem Tod eines geliebten Menschen fertig zu werden. Und doch ist es die einzige Gewissheit, die wir in unserem Leben von Geburt an haben: dass dieses eine Leben eines Tages zu Ende sein wird. Auch wenn es manchmal schwer zu akzeptieren ist.

Doch stellen wir uns einfach mal vor, es würde keinen Tod geben, kein Leben würde jemals zu Ende gehen. Wie würde das Leben auf dieser Erde wohl aussehen? Gäbe es überhaupt etwas, was wir als lebenswertes Leben empfinden würden? Oder würde das Leben innerhalb kürzester Zeit an einem viel zu viel von allem ersticken?

Ein ganz eigener, besonderer Zauber

Unser Leben ist dadurch so kostbar, dass es so endlich ist. Ich empfinde es als tröstlich zu wissen, dass dadurch, dass ein Leben zu Ende geht, wieder neues Leben entstehen kann. Und so lange wir uns an die Verstorbenen erinnern, leben sie in unseren Herzen weiter.

So lange sie in unseren Herzen weiterleben, bleiben sie ein Teil unseres Lebens und sind in unseren Herzen auch dabei, wenn zum Beispiel ein neues Jahr beginnt, oder ein neues Leben. In unseren Herzen können sie immer dabei sein, wenn wir einen neuen Anfang erleben, dem ein ganz besonderer Zauber innewohnt. Selbst diesem „in unseren Herzen dabei sein“ kann ein ganz eigener, besonderer Zauber innewohnen. Wir müssen uns ihm nur öffnen.

 

Wertschätzung leben?

Bild von Uschi Dugulin auf Pixabay